Hinweis:

Diese zip-Datei enthält die neue Software und das Manual als PDF.
Bitte lesen Sie vor der Installation der Software auf jeden Fall das Manual!

Update und Manual herunterladen (zip)
Hinweis schliessen ohne Download

Die GOLD+ Lokdecoder:

Die Lokdecoder der GOLD-Serie haben die Modellbahntechnik revolutioniert. Jetzt haben wir sie nochmal verbessert! Die optimierte Software gestattet jetzt auch das zeitgesteuerte Schalten von Funktionsausgängen, z.B. für Kupplungen. Und unser Topmodell GOLD+ hat einen weiteren Funktionsausgang erhalten, der bis 500 mA belastbar ist.

Alle GOLD+ Lokdecoder der neuen Generation sind RailCom-fähig; die RailCom-Funktion ist bereits werkseitig eingeschaltet. Außerdem verfügen alle GOLD+ über die nützliche ABC-Technologie und bieten die Möglichkeit, die intelligente USP-Schaltung zu nutzen.

GOLD+: Das Topmodell: mit RailCom, der einzigartigen USP-Schaltung, S.U.S.I. Schnittstelle und der nützlichen ABC-Technik.

Abmessungen: 22 x 15,5 x 6,5 mm.
Artikelnummer: 10433-01

GOLD+ mini: Der Große für kleine Loks.
Wahlweise mit Kabel oder mit Stecker nach NEM 651.

Abmessungen: 11 x 9 x 2,6 mm.
Artikelnummer: 10410-01 (Anschlusskabel), 10411-01 (Stecker NEM 651)

GOLD maxi: Der Große für die großen Spurweiten. Mit neuer Software!

Unsere neuer GOLD wird jetzt mit neuer Software ausgeliefert. Diese enthält viele bewährte Features aus der "plus" Serie.

Bereits vorhandene, ältere GOLD maxi - Decoder können mit dem Digital plus Decoderprogrammer (Art. Nr. 23171) und der kostenlosen Software „CV-Editor“ nachträglich mit dieser neuen Software ausgerüstet werden, natürlich auch im eingebauten Zustand!

Neue Software downloaden

  • Ausgangsstrom 3 A Dauer, 5 A Spitze
  • 8 Funktionsausgänge mit insgesamt 1.000 mA Belastbarkeit
  • bis zu 28 Funktionen schaltbar
  • alle Funktionen beliebigen Funktionstasten zuweisbar
  • F0 und F1 richtungsabhängig schaltbar
  • alle Parameter der Kupplungssteuerung separat programmierbar
  • USP sorgt für lückenlose Datenübertragung zum Decoder auch bei verschmutzten Gleisen
  • S.U.S.I. Schnittstelle
  • RailCom für bideirektionale Kommunikation
  • ABC: punktgenaues Bremsen, Pendelverkehr, Blockstreckenbetrieb.

Abmessungen: 70 x 29 x 12 mm.
Artikelnummer: 10440


Übersicht über die gemeinsamen Eigenschaften der GOLD-Lokdecoder:

  • RailCom-fähig, RailCom-Funktion werkseitig bereits eingestellt
  • ABC-Technologie von Lenz
  • USP - unterbrechungsfreie Kommunikation zwischen Zentrale und Decoder
  • S.U.S.I. Schnittstelle (außer mini)
  • hochfrequente Regelung der Motordrehzahl
  • Motorstrom Dauer/Spitze: 1/1,8 A (GOLD+ mini 0,5/0,8 A)
  • fünf Funktionsausgänge je 500 mA belastbar
    Gesamtbelastbarkeit aller F-Ausgänge: 500 mA
  • GOLD+ mini: zwei Funktionsausgänge, je 300 mA belastbar
    Gesamtbelastbarkeit aller F-Ausgänge: 300 mA
  • GOLD maxi +: acht F-Ausgänge je insgesamt 1.000 mA belastba
  • Alle GOLD: Funktionsausgänge zeitgesteuert schaltbar (z.B. für ferngesteuerte Kupplungen)
  • Ausgänge natürlich kurzschlussgeschützt
  • fahren Sie mit 2- und 4-stelligen Adressen
  • selbstverständlich auch in Mehrfachtraktion
  • automatische Erkennung digitaler/analoger Betrieb
  • Rangiergang

Digital plus Decoder der + Serie sind mit der RailCom Funktion ausgerüstet. Mit RailCom ist bidirektionale Kommunikation zwischen Lok und Zentrale möglich: es können neben der Lokadresse auch weitere Daten (z.B. aktuelle Geschwindigkeit, CV-Inhalt) über das Gleis von der Lok zurück gesendet, angezeigt und weiterverarbeitet werden.

mehr über RailCom

Herausragendes Merkmal aller Digital plus-Decoder ist die exklusive ABC-Technologie, die einfaches, exaktes Anhalten vor Signalen ermöglicht. Mit Verwendung der ABC-Bremsmodule ist ein besonders einfacher Signalhalt realisierbar. In Verbindung mit dem konstanten Bremsweg ist exaktes Anhalten vor roten Signalen kein Problem. Selbstverständlich ist die Durchfahrt in Gegenrichtung möglich.

Die Umsetzung des Signalbildes "Langsamfahrt" ist problemlos möglich, wobei die hierbei zu fahrende Geschwindigkeit per CV im Decoder eingestellt werden kann. Während des Signalhaltes oder Langsamfahrt können sämtliche Funktionen betätigt werden, auch kann rückwärts vom roten Signal weggefahren werden. Und: mit den ABC-Bremsmodulen kann sogar Pendelzugverkehr eingerichtet werden - mit oder ohne Zwischenhalt. Außerdem kann mit den ABC-Modulen BM3 sehr einfach eine beliebig lange Blockstrecke aufgebaut werden.

mehr über die praktische ABC-Technologie von Lenz

Die intelligente USP-Schaltung sorgt in Verbindung mit dem optionalen Energiespeicher dafür, dass die Lok auch verschmutzte Gleisabschnitte oder stromlose Herzstücke überwinden kann, das heißt: unterbrechungsfreie Kommunikation zwischen Zentrale und Decoder.

Das Besondere an USP (im Gegensatz zu einfachen Speicherkondensatoren): Auch, wenn kein elektrischer Kontakt zwischen Lok und Gleis mehr besteht, empfängt der Decoder die vom Digitalsystem gesendeten Informationen, solange der Speicherbaustein (Power 1 oder Power 3 für große Spurweiten) Energie für den Decoder liefert. Trotz eines verschmutzten, stromlosen Gleisabschnitts läßt sich so z.B. ein Fahrtrichtungswechsel befehlen.

mehr über USP und die separat einzusetzenden Speicherbausteine

Seitenanfang