Gedeckte Güterwagen:

Alle gedeckten Güterwagen des Lenz Spur 0 Programms sind so originalgetreu wie möglich und verfügen über ein Metall-Fahrgestell, Federpuffer, Metallradsätze und Kurzkupplung, siehe Serienausstattung.

Bauart Gms 54, Gmmhs 56:

Die noch junge Deutsche Bundesbahn verfügte Anfang der 1950er Jahre im Bereich gedeckte Güterwagen hauptsächlich über veraltete und längst zur Aufbereitung anstehende Flachdachwagen G 10 und G 02. Eine komplette Überholung erschien wirtschaftlich nicht sinnvoll, für eine Konstruktion und Anschaffung neuer Wagen reichte das Budget nicht. Also entschloss man sich zu Umbau und Modernisierung der alten Wagen: u.a. wurden Untergestell, Federn und Pufferlänge auf UIC-Standard gebracht, der Aufbau entstand ebenfalls nach UIC-Richtlinien mit - im Vergleich zum G 10/G 02 - größeren Türen und Lüftungsöffnungen. Ab Mitte der 1950er Jahre wurden etwa 14.000 Gms 54 in Dienst gestellt.

Ab 1964 liefen die Wagen unter der Bezeichnung Gls 205. Die auf die beim Umbau angebrachte hölzerne VErschalung aufgezogene PVC-Dachhaut wurde in den 1970ern nach und nach durch ein Stahldach ersetzt.

Wir haben uns wieder etwas Besonderes einfallen lassen: bei einigen Modellen können funktionsfähige Schlusslichter aufgesteckt werden, wenn der Wagen am Zugende eingesetzt ist. Alle Modelle sind fein detailliert und verfügen über Türen mit funktionsfähiger Verriegelung sowie einzeln zu öffnende Lüftungsöffnungen. Vorbildgerecht haben Modelle mit Stahldach eine kleinere Trittstufe und keinen Dachüberstand.

Gms 54, mit PVC-Dach und steckbarem Schlusslicht
Lieferung Betriebsnummer 255 621: Art. Nr. 42233-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gms 54, mit PVC-Dach
Lieferung Betriebsnummer 255 024: Art. Nr. 42234-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gms 54, mit PVC-Dach und Bremserbühne
Lieferung Betriebsnummer 259 208: Art. Nr. 42235-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gms 54 (Gls 205), mit Stahldach
Lieferung Betriebsnummer 1335689-2: Art. Nr. 42236-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gms 54 (Gls 205), mit Stahldach und Bremserbühne
Lieferung Betriebsnummer 1335433-4: Art. Nr. 42237-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gmmhs 56, mit Alu-Dach und steckbarem Schlusslicht
ausverkauft Betriebsnummer 291 084: Art. Nr. 42241-01
Türen mit funktionsfähiger Verriegelung

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

Gmmhs 56, mit Alu-Dach
Lieferung Betriebsnummer 291 011: Art. Nr. 42242-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Gmmhs 56, mit Alu-Dach und Bremserbühne
muster Betriebsnummer 290 445: Art. Nr. 42243-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


K4, mit Stahldach, SBB
Lieferung Betriebsnummer 120 3 479-6: Art. Nr. 42246-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3


Das steckbare Schlusslicht

Einige Wagen haben wir mit funktionsfähigen, steckbaren Signallaternen ausgestattet. Eine Anleitung zur Anbringung liegt den Wagen bei, wir haben sie zusätzlich hier als PDF zum Herunterladen bereitgestellt. Ein Klick auf das Bild veranschaulicht die Anbringung (der Wagen ist ein Formenmuster): Die Laterne wird vorsichtig mit der unten herausragenden Leiterplatte in den Halter gesteckt, dadurch wird die elektrische Verbindung hergestellt.

Bauart G 10:

Nach den Om waren die G 10 die zweithäufigsten Wagen und die am meisten beschafften gedeckten Güterwagen. Zu Beginn der 50er Jahre befanden sich rund 40.000 G 10 im Bestand der DB. Das Bremserhaus des DB-Wagens ist im Vergleich zur DRG-Ausführung gekürzt und zeigt die typische Ausbuchtung für die Bremskurbel. Grund für die Verkürzung war der schlechte Zustand der Güterwagen nach dem Krieg: die Dächer der handgebremsten Wagen waren größtenteils undicht.

G 10
werkseitig ausverkauft Betriebsnummer 110 799: Art. Nr. 42210-03

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

werkseitig ausverkauft Betriebsnummer 04-06-53: Art. Nr. 42210-04

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DR Epoche 3

G 10 Gerätewagen
Lieferung Betriebsnummer Köln 8701: Art. Nr. 42210-05

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

G 10 mit Bremserhaus
Lieferung Betriebsnummer 124 756: Art. Nr. 42211-02

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

Lieferung Betriebsnummer 120 444: Art. Nr. 42211-04

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

Lieferung Betriebsnummer 05-09-43: Art. Nr. 42211-05

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3

Bauart G 10 Kühlwagen:

Beim Vorbild wurden diese Kühlwagen aus bestehenden G 10 umgebaut. Man ergänzte im Innern eine wärmeisolierende zweite Wand. Um Wärmeverlust an den vorhandenen Schiebetüren zu verhindern, wurde außerdem eine Innentür angebracht.
Diese Innentür ist auch bei unseren neuen Modellen mit allen Verschlussvorrichtungen nachgebildet. Die äußeren Türen der Modelle lassen sich bekanntlich öffnen, so dass die Innentüren sichtbar werden.

G 10 Kühlwagen mit Bremserhaus
Lieferung Betriebsnummer 579 052: Art. Nr. 42203-02

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3 21306

Bauart Glr 22 Dresden:

Die Güterwagen Bauart Gl waren größer als die G 10 und hatten einen größeren Achsstand als vorherige geschlossene Typen. Damit hatten sie zwar hervorragende Schnellfahreigenschaften (weshalb sie später auch für 90 km/h zugelassen wurden - Bezeichnung Gls), passten aber nicht auf alle Gleiswaagen. Aus Gl-Wagen wurden auch die Leig-Einheiten zusammengestellt.

Glr "Dresden"
Betriebsnummer 191 485: Art. Nr. 42212-02

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3 269

Vermietete Wagen
Zur Zeit des Wirtschaftswunders waren zahlreiche Wagen aus dem Bestand der DB an Unternehmen vermietet, so auch viele Dresden. Lenz Spur 0 bietet natürlich einige dieser Fahrzeuge: zu den vermieteten und Privatwagen

Bauart Gr 20 Kassel:

Der genietete Güterwagen des Gattungsbezirks Kassel basiert auf dem Verbandswagen nach Musterblatt A2. Um den Wagenrahmen des Om verwenden zu können, wurde der Wagenkasten angepasst und ist daher kürzer als im Musterblatt A2 vorgesehen. Besondere Merkmale der Gr sind u.a. das Tonnendach, das auf dem Untergestell montierte Bremserhaus sowie eine Lade- und eine Lüftungsklappe an jeder Seitenwand. Diagonalstreben zur Aussteifung der Seitenfelder neben den Türen verleihen dem Wagen zusätzliche Stabilität.

Neu bei diesen Modellen:

Die Radsätze sind bei diesen Wagen matt vernickelt - so wirken sie noch natürlicher. Außerdem haben wir die Kupplung optimiert: zwei kleine Magnete unterstützen die Mittenstellung der Kupplung und sorgen für eine verbesserte Führung in der Kulisse.


Gr 20 "Kassel"
Lieferung Betriebsnummer 151 665: Art. Nr. 42214-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Lenz Kinemagnetik Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3 202


Bauart V 23:

V 23 Verschlagwagen "Hamburg"
Dieser Wagen ist vorbildgetreu mit einem Zwischenboden ausgerüstet, die übereinanderliegenden Türen auf jeder Seite können getrennt voneinander geöffnet werden.
Lieferung Betriebsnummer 330 218: Art. Nr. 42220-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Lenz Kinemagnetik Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3 202


V 23 Verschlagwagen "Hamburg" mit Bremserhaus
Lieferung Betriebsnummer 330 154: Art. Nr. 42221-01

Lenz-Kupplung Kurzkupplung NEM NEM Schacht Lenz Kinemagnetik Schraubkupplung Federpuffer Schraubkupplung Türen zum Öffnen DB Epoche 3 218


Seitenanfang