Serienmäßige Ausstattung:

Auch bei den Güterwagen setzen wir auf höchstmögliche Originaltreue und sinnvolle, wertige Ausstattung. Wenn nicht anders angegeben, verfügen die Güterwagen über:

  • Fahrgestell aus Metall
  • Metallradsätze
  • Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm
  • automatische Kupplung mit Kurzkupplungskulisse
  • Federpuffer
  • Kupplungsnormschacht
  • mit originaler Schraubenkupplung nachrüstbar
  • teilweise Türen zum Öffnen

Vermietete Wagen und Privatgüterwagen:

Zahlreiche Wagen aus dem Bestand der DB (besonders der Bauarten Dresden und Kassel) waren auch langfristig an Unternehmen vermietet, die ihre Wagen mit individuellen Lackerungen und Beschriftungen versahen und für ein "buntes" Bild bei Güterzügen sorgten. Zu den bekanntesten Beispielen zählen die Wagen der Miele KG, die in dieser Zeit nicht nur Waschmaschinen, Geschirrspüler, Staubsauger und andere Haushaltsgeräte produzierten, sondern auch die neue Mobilität der Bundesbürger mit einem Moped unterstützten. Zudem verfügten viele Unternehmen über eigene Güterwagen, erkenntlich an den mit 5 beginnenden Betr.Nr.n.

Bauart G 10:

Schon vor Gründung der  Deutschen Bundesbahn 1949 gab es Güterwagen mit Werbeaufdrucken, zum Beispiel in Bereich der britischen und US-Zone. Die Vorbilder unserer Modelle sind überholte Vorkriegswagen mit neu abgedichteten Seitenwänden, was durch die beiden Kreise unter der Gattungsbezeichnung kenntlich gemacht wurde.


G 10 "Darboven", DB Epoche 3
werks. ausverkauft Betr. Nr. 120 007: Art. Nr. 42210-06


G 10 "Münsterland", DR brit-US-Zone
Archiv Betr. Nr. 121 371: Art. Nr. 42210-07


G 10 "Stricker", DB Epoche 3
werks. ausverkauft Betr. Nr. 129 931: Art. Nr. 42210-08


G 10 "Koff", DB Epoche 3
werks. ausverkauft Betr. Nr. 131 808: Art. Nr. 42210-09



Bauart Gr 20 Kassel:

Der "Königsbacher" dürfte wohl jedem Modellbahner bekannt sein und sollte auf keiner Anlage fehlen, zumal er einen ansehnlichen Farbklecks in die Güterzüge bringt. Vorwiegend lokal bekannt ist der Wagen der Weintransporte Stuttgart "WEKAWE".


Gr 20 "Königsbacher"
werks. ausverkauft Betr.Nr. 576 495: Art. Nr. 42214-05


Gr 20 "WEKAWE"
Archiv Betr.Nr. 576 012: Art. Nr. 42214-03


Bauart Gl(r) 22 Dresden:

Die an die Firmen "Miele" und "Bähre" vermieteten Dresden sind typische Beispiele für Güterwagen aus der Wirtschaftswunderzeit und dürfen eigentlich in keinem Epoche 3 Güterzug fehlen. Etwas weniger bekannt, aber keineswegs weniger attraktiv sind der Privatwagen "Kuba" und das Modell des an die "Holzindustrie Hunsrück" vermieteten Wagens.


Glr 22 "Miele"
Archiv Betr.Nr. 192 908: Art. Nr. 42212-04


Glr 22 "Bähre"
Archiv Betr.Nr. 192 991: Art. Nr. 42212-06


Gl 22 "Kuba Imperial"
Lieferung Betr.Nr. 566 424: Art. Nr. 42212-03


Glr 22 "Holzindustrie Hunsrück"
Lieferung Betr.Nr. 191 509: Art. Nr. 42212-07



Seitenanfang

 
x
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. >> Mehr Info über Cookies in der Datenschutzerklärung. Einverstanden!